PROject GOLFsports GbR

Buchungsportal

Im Mittelpunkt der PROject GOLFtravel Golfreisen steht das Golfspiel. Die Auswahl der Destinationen und Plätze genügt höchsten Ansprüchen. Und auch beim „Drumherum“ ist das Beste gerade gut genug.

Hier finden Sie unsere aktuellen Reiseangebote & Events. Über das jeweilige Online-Buchungsformular können diese schnell, bequem und unkompliziert angefragt werden.

 

 

PROject GOLFtravel-Broschüre 2018

Download hier (PDF-Dokument)

Rückblick: Portugal / Lissabon, 16. - 23. Oktober 2017

Wann 16. - 23. Oktober 2017
Wo Portugal / Lissabon

Portugal war Ziel unserer ersten PROject GOLFacademy Reise im Herbst 2017. Genau zum Beginn des goldenen Herbstes und 20 Grad am Münchner Flughafen startete unsere Reisegruppe mit 8 Teilnehmern, sowie unserem Academy Leiter Steffen Kefer, Richtung Lissabon.

Die Wetter Apps auf unseren Smartphones wurden bereits im Flieger abwechseln traktiert, mit der Hoffnung, wenigstens auf einer dieser Apps eine ähnlich gute Vorhersage vorzufinden, wie am Abflughafen.

Der gute alte Petrus sollte uns nicht enttäuschen!

Nach dem Einchecken im 5* Sterne „Praia D’EI Rey Marriott Resort“ ging es am Abend direkt in ein lokales Fischrestaurant und austesten der lokalen Weine und Meeresfrüchte. Wir konnten nicht meckern, fast so gut wie in Süd Afrika..

Nun gut, da die Kulinarik den ersten Geschmackstest am Abend überstanden hatte, freuten wir uns auf die Runden Golf an den kommenden Tagen. Wir hatten schon viel über die drei Meisterplätze Praia die rey, Royal Obidos und West Cliff gehört und natürlich auch im Internet recherchiert, doch Fotos sind oft anders als der Eindruck vor Ort. In diesem Fall waren Fotos und Beschreibungen  keine Übertreibung. Unfassbar schöne und auch anspruchsvolle Plätze präsentierten sich in ebenso genialem Zustand! Architekten wie der berühmte Pete Dye verewigten sich an der Küste und formten einmalige Plätze in diese Dünenlandschaft.

Die Tage verflogen schnell, fast so schnell wie unsere Bälle ins Rough, aber Weißwein, Fisch und gute Stimmung trübten den Verlust der ein oder anderen Murmel nicht. Am freien Tag wurde Lissabon besichtigt, sowie der bekannte Surf Hotspot Nazare, bekannt durch die höchsten Wellen der Welt. An ruhigen Tagen gibt es hier 15 Meter hohe Wellen und die Surfer stürzen sich in die Fluten. Bei dem Anblick dieser Sportart freuten wir uns wieder auf unser ungefährliches Hobby und verließen den Strand schneller als die Polizei erlaubt.

Fazit unseres ersten Trips nach Portugal. Zum Trainieren nur eingeschränkt geeignet, weil Wind und eine mäßige Range keine Trainingsbedingungen wie Bogogno oder Son Gual zulassen. Wenn man aber perfekte Golfplätze, ein tolles Hotel, eine atemberaubende Atlantikküste, sowie frische Meeresfrüchte mag, so ist die Reise genau das Richtige!

« zur Übersicht