PROject GOLFsports GbR

Buchungsportal

Im Mittelpunkt der PROject GOLFtravel Golfreisen steht das Golfspiel. Die Auswahl der Destinationen und Plätze genügt höchsten Ansprüchen. Und auch beim „Drumherum“ ist das Beste gerade gut genug.

Hier finden Sie unsere aktuellen Reiseangebote & Events. Über das jeweilige Online-Buchungsformular können diese schnell, bequem und unkompliziert angefragt werden.

 

 

PROject GOLFtravel-Broschüre 2018

Download hier (PDF-Dokument)

Rückblick: „All you can play“ Rosapenna, Irland, 29. Juli - 5. August 2017

Wann 29. Juli - 5. August 2017
Wo Irland

Zum zweiten Mal ging es im August 2017 auf die vom Golfstrom verwöhnte und wunderschöne „grüne Insel“, genauer gesagt ins „Rosapenna Golf Resort“ an der Nordküste Irlands. Wie schon nach unserer ersten Reise sind wir auch diesmal begeistert von der Gastfreundschaft, der Landschaft und natürlich den Golfplätzen der Region. 

Aber fangen wir von vorne an: Der Nachteil von überwältigend schönen Orten ist oft, dass sie am „AdW“ liegen. So auch im Fall von "Rosapenna", drei Stunden nördlich von Dublin. Wäre das noch nicht Herausforderung genug, so musste ich mich abermals bei der Autovermietung "Budget" herum ärgern, bei welcher wohl die Worte "Sommerurlaub, Touristen und mehrere offene Schalter" Fremdwörter sind. 

Im Auto angekommen wuchs bei mir weiter der Entschluss, diese Reise nicht wieder anzubieten. Die ersten 300 Kilometer der Strecke besserten meine Laune auch nicht wirklich. „Ein kompletter Tag An- und Abreise kann doch nicht der Sinn der Sache sein“, sage ich laut zu meinem Mitfahrer Ernst. Täglich grüßt das Murmeltier, dasselbe dachte ich bereits im letzten Jahr!

Warum nur fahre ich dann ein Jahr später wieder die Landstraße durch Nord Irland?! Kurze Zeit später wusste ich es: Weil dieses Gefühl, an der Küste Rosapennas angekommen, unbeschreiblich ist. Sofort sind die Strapazen und die Wut verflogen, die "Kerrygold Butter“-Werbung aus dem TV kommt einem plötzlich in den Sinn und der freundliche Empfang der Familie Casey entschädigt sofort für die mühevolle Anreise. „Welcome, we take care of your staff, take the buggy and go out and play a few holes“ ist das erste was aus dem Mund des herzlichen John kommt und mein Leidgenosse Ernst ist schneller an Tee 1, als der HSV im Abstiegskampf. 

Die nächsten Tage verfliegen im Eiltempo. Die beiden Resortplätze „Old Tom Morris“ und „Sandy Hills“ präsentierten sich in makellosem, ja geradezu perfektem Zustand, der Ausflug zum „Portsalon Golf Club“ war mit einer kleinen Dusche garniert und an den Abenden wurden die Doppelbogies, verlorenen Bälle und etliche weitere Gründe in den bereits bekannten Pubs und Restaurants gebührend mit grandiosem Irischen Essen, sowie dem ein oder anderem Gin Tonic begossen.  

Absolutes Highlight der Reise war aber der Trip zum British Open Platz „Royal Portrush“ in Nord Irland. Der ebenfalls an der Küste gelegene „Top 15 der Welt“ Platz hat uns alle vom Hocker gehauen. Alleine schon sich beim Start - natürlich obligatorisch vom „Secretary“ des Clubs gestartet - nicht in die Hose zu machen, war bei vielen in der Gruppe schon ein Erfolg. 

Dass auch noch der British Open Sieger von 2011, Darren Clarke, hinter uns durch die Dünen zog und nach der Runde im Clubhaus seine Trophäe zur Schau stellte, rundete natürlich das Erlebnis ab! 

Auch zum zweiten Mal bleibt die Reise unvergesslich. Irland ist einfach eine unglaubliche Insel mit vielen verschiedenen Facetten, unglaublich netten Menschen und Golfplätze, die weltweit zu den Besten gehören. 
Fazit: Wir kommen wieder (wenn auch mit einer anderen Mietwagenfirma)!!

« zur Übersicht